Buchbesprechung

Der Erfahrbare Atem – Eine Atemlehre

Ilse Middendorf , Paderborn 1984, Junfermann-Verlag. – Buch mit zwei CD a` 60 Min. (Übungsbeispiele) von Ilse Middendorf vorgestellt. – (Auch in Englisch erhältlich). € 34,90

„Der Erfahrbare Atem” ist eine Einführung in Theorie und Praxis der von der Autorin in jahrzehntelanger Arbeit entwickelten Methoden der Atemtherapie und Atempädagogik. Das Buch wendet sich an therapeutische und pädagogische Fachleute ebenso wie an Laien, die für sich selbst einen neuen Zugang zum Atemgeschehen gewinnen wollen. Den Atem kommen lassen, gehen lassen und warten, bis er von selbst wiederkommt, heißt, die unbewusste Atemfunktion in ihren Gesetzen wahrzunehmen und zu erfahren.

Daraus ergibt sich unmittelbare, ursprüngliche Bewegung, ein Anschluss an die menschliche Ganzheit und die Möglichkeit, sich selbst kennen zu lernen und zu erfahren.

Im Atem entsteht allmählich „Substanz” und Qualität, die zur Personwerdung beiträgt. Durch Dehnung, Druckpunktarbeit und Vokalraumbildung entstehen Bewegungen aus dem Atem, in denen urrhythmisches Geschehen und Kreativität umschlossen sind. Zwischen dem vom Willen geführten Atem und der unbewussten Atmungsfunktion entsteht uns der Erfahrbare Atem, der durch Sammeln, Empfinden und Atmen das Zusammenschließen von Leib – Seele – Geist möglich macht. Er führt uns in ein erweitertes Bewusstsein und zur Selbstfindung.