Atemtherapie

Erfahrbarer Atem Middendorf ® und Atemtherapie Middendorf ® sind markenrechtlich geschützt, haben aber, wie die Begriffe „TherapeutIn“ und „Atemtherapie“ keinen gesetzlichen Schutz.

Atemtherapie zählt nicht zu den 349 anerkannten Ausbildungsberufen. Als AtemtherapeutIn kann sich also jeder bezeichnen, unabhängig davon ob und welche Art von Ausbildung durchlaufen wurde.

Wir verwenden den Begriff „Atemtherapie“ bzw. „Therapeut“ im ursprünglichen Sinn: Im Allgemeinen wird Therapeut mit „Heiler“ übersetzt. Das griechische Verbum «therapeuein», von dem das deutsche Wort Therapeut abgeleitet ist, bedeutet behandeln, pflegen, verehren und begleiten und erst zuletzt heilen. Der/die Atem-TherapeutIn ist also vorwiegend „DienerIn“ und BegleiterIn des Atems ihrer KlientInnen. Er/sie ist immer auch LehrerIn, denn sie lehrt den KlientInnen Übungsweisen, die diese bestimmte Atemerfahrungen machen lassen. Insofern ist die Atempädagogin auch heilerisch wirksam und die Atemtherapeutin auch lehrend tätig.

Mehr zu Erfahrbarer Atem Middendorf und anderen Atemtherapien:

https://de.wikipedia.org › wiki › Atemtherapie